Share to Facebook Share to Twitter Share to Linkedin Share to Delicious Share to Google 
Letzte Resultate THL A
15-12-2018 18:15
Breakers 3 : 8 VIPERS I
08-12-2018 19:00
Zihlschlacht 0 : 8 VIPERS I
Letzte Resultate THL B
02-12-2018 18:30
Hinterthurgau 7 : 3 VIPERS II
18-11-2018 16:15
VIPERS II 4 : 3 Sittertal II
Letzte Resultate TFS
Fan-Artikel Shop
Banner
Youtube Vipers
Hockey Börse

Negativserie dauert an

Benutzerbewertung: / 9
SchwachPerfekt 
Share

News Vipers

Am Freitagabend trafen die VIPERS Weinfelden in Herisau zum ersten Mal in der Saison 2014/15 auf die Breakers. Der Start in das Wochenende verlief für die Weinfelder allerdings denkbar schlecht. So konnten sie nicht auf die beiden Niederlagen in den letzten Spielrunden reagieren. Im Gegenteil, die VIPERS scheinen aktuell in einem Formtief zu stecken. 

Wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech hinzu. Dieses Sprichwort scheint den Freitagabend der VIPERS Weinfelden ziemlich gut zu beschreiben. Hingegen muss das Glück von Zeit zu Zeit auch erzwungen werden. Wie die Statistik zeigt gestaltet sich dies jedoch umso schwieriger, wenn man einmal im Rückstand liegt. Denn auch gegen die Breakers mussten die Weinfelder bereits früh im Spiel den ersten Treffer hinnehmen und liefen von da an stets einem Rückstand hinterher.

Auf einen ordentlichen Spielfluss hoffte man ebenso vergebens, wie auf den Führungstreffer der VIPERS. Die teils fragwürdigen Entscheidungen der beiden Unparteiischen brachten die Mannschaften auf beiden Seiten bisweilen etwas aus dem Konzept und obwohl sich die Spieler von Trainer Thomas Derungs während dem Spiel gegenüber den Schiedsrichtern diszipliniert zeigten, war das Hadern mit deren Entscheidungen zeitweise zu spüren. Das Ganze gipfelte schliesslich in dem vermeintlichen Ausgleichstreffer zum 5:5 der VIPERS Weinfelden kurz vor Schluss, welcher von den Unparteiischen jedoch nicht gegeben wurde. Eine durchaus harte Entscheidung, die man als umstritten bezeichnen dürfte. Bekanntlich sind Auseinandersetzungen mit den Offiziellen aber ebenso zwecklos, wie das Lamentieren über den möglichen Spielverlauf, wenn der Treffer gezählt hätte. Schlussendlich hätten die Hobby Hockeyaner aus Weinfelden in den vorangegangenen gut 55 Minuten die Gelegenheit gehabt, dem Spiel einen anderen Stempel aufzudrücken.

Es bleibt abzuwarten, ob die VIPERS Weinfelden die einwöchige Spielpause nutzen können, um beim zweiten Treffen auf die Breakers in der nächsten Spielrunde ihr Potential wieder abzurufen und den Weg aus dem Tabellenkeller anzustreben.

Breakers vs. VIPERS Weinfelden: 5:4 (2:1, 2:1, 1:2) Matchblatt THL

Nächstes Spiel:
Samstag, 20.12.2014 / 20:30 Uhr
in Romanshorn

 

 

 

 

 

 
Nächste Termine
Nächste Spiele THL A
22-12-2018 19:15
Sittertal - VIPERS I
30-12-2018 15:30
Breakers - VIPERS I
Nächste Spiele THL B
23-12-2018 19:00
Sittertal II - VIPERS II
30-12-2018 17:15
VIPERS II - Senators
Nächste Spiele TFS
03-01-2019 20:15
EHC Powerplay - VIPERS TFS
03-01-2019 22:35
VIPERS TFS - Senators
Gold Sponsoren
Banner
Silber Sponsoren
Banner
Sponsoring-Partner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wer ist Online?
Wir haben 380 Gäste online