Share to Facebook Share to Twitter Share to Linkedin Share to Delicious Share to Google 
Fan-Artikel Shop
Banner
Youtube Vipers
Hockey Börse

Erfolgreicher Auftakt zu den Playoffs

Benutzerbewertung: / 12
SchwachPerfekt 
Share

News Vipers

Stark auftretende VIPERS legen in der Playoffserie 1:0 vor.

Vergangenen Sonntag starteten die VIPERS Weinfelden in Romanshorn gegen den HC Ermatingen in die THL Playoffs 2015. Der Auftakt verlief für die Weinfelder mit einem 9:3 Erfolg erfolgreich.

Vorsicht vor der Favoritenrolle

Die Ausgangslage für die erste Playoffrunde der VIPERS Weinfelden war aus Sicht von Coach Thomas Derungs klar: Der unterklassige und somit vermeintlich unterlegene HC Ermatingen würde bis in die Haarspitzen motiviert zur ersten Playoffpartie gegen die VIPERS antreten und dürfe folglich keineswegs unterschätzt werden. Mit einer fulminanten Startoffensive sollte der THL-B Zweitplatzierte der regulären Saison gleich unter Druck gesetzt werden. Gesagt. Getan: Mit einem schönen Solo und dem anschliessenden Treffer zum 1:0 brachte Marcel Debrunner die Weinfelder bereits nach eineinhalb Spielminuten in Führung. Doch wie Trainer Derungs es bereits vor dem Spiel gewarnt hatte, gab der HCE nicht klein bei und erzielte postwendend den Ausgleich. So entbrannte in den ersten Spielminuten ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften, aus welchem die VIPERS Weinfelden nach sechs Spielminuten mit einer 3:2 Führung herausgingen und diese bis zur ersten Drittelspause konservieren konnten.

Vom Druck losgespielt

Kurz nach Beginn des zweiten Drittels war es Igor Lukac, der mit seinem Tor die zuvor etwas ruhiger gewordene Partie neu in Schwung brachte und den Vorsprung der Weinfelder auf zwei Tore ausbaute. Es sollte der Beginn vom Ende der Partie werden. Denn mit weiteren fünf aufeinanderfolgenden Treffern spielten sich die VIPERS bisweilen in einen wahren Rausch und liessen keine Zweifel am Sieger des ersten Playoffspiels mehr aufkommen. Der letzte Treffer der Partie, erzielt vom HC Ermatingen zum 9:3, war schliesslich reine Ergebniskosmetik.

Von verwundeten Gegnern ist alles zu erwarten

Die treuen Fans der VIPERS Weinfelden kamen in der ersten Playoffpartie folglich voll auf ihre Kosten und konnten teils wunderbar herausgespielte Treffer bejubeln. Nun bleibt abzuwarten, ob die Spieler den Schwung in die zweite Partie mitnehmen und den Sack somit zumachen können oder ob sich der verwundete HC Ermatingen nun umso gefährlicher zeigen wird. Die Frage wird bereits nächsten Samstag in der Gütti in Weinfelden beantwortet werden.

VPIERS Weinfelden vs. HC Ermatingen: 9:3 (3:2, 4:0, 2:1)  

Stand Playoffserie 1/4-Final:
VIP vs. HCE: 1:0 (best of three)
 
Nächstes Playoffspiel
Samstag, 21.02.2015 / 16:45
in Weinfelden

 

 

 
Nächste Termine
Nächste Spiele TFS
25-10-2018 20:15
VIPERS TFS - EHC Powerplay
25-10-2018 22:35
Birberger - VIPERS TFS
Gold Sponsoren
Banner
Silber Sponsoren
Banner
Sponsoring-Partner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wer ist Online?
Wir haben 219 Gäste online